Vielfältiges Ausbildungsangebot

Die Hahne Holding besteht aus einer Vielfalt an Unternehmen. Damit einher gehen unterschiedliche Berufe und Tätigkeiten. Als Gruppe für Wohnen und Pflege bietet sie viele Ausbildungsplätze im Pflegesektor, aber auch in anderen Bereichen an. Durch die Ausbildung in verschiedenen Berufen decken wir zum einen den Personalbedarf in unseren Einrichtungen und geben zum anderen jungen Menschen eine Perspektive.

Hier zur ganzen Stellenbeschreibung

Die generalistische Pflegeausbildung

Ausbildung zum Pflegefachmann / Pflegefachfrau

Ab 2020 wird die Ausbildung von Krankenpflegern, Kinderkrankenpflegern und Altenpflegern zur neuen generalistischen Ausbildung des Pflegefachmannes bzw. der Pflegefachfrau zusammengeführt. Im neuen Ausbildungsberuf haben Anwärter die Chance, ein breites Themensprektrum in vielen Bereichen kennen zu lernen und umfassende Kenntnisse aus verschiedenen Pflegerichtungen zu erlernen. Die neuen generalistischen Pflegefachleute sind somit sehr flexibel einsetzbar und spezialisieren sich innerhalb ihrer Ausbildung auf einen Bereich ihrer Wahl.

Die Hahne Holding bietet zum Ausbildungsstart Frühjahr 2020 und Herbst 2020 die Ausbildung in ihren stationären und ambulanten Einrichtungen an. In Kooperation mit der PFSH als Pflegefachschule und weiteren Einrichtungen erhalten Auszubildende eine hochwertige, praxisnahe und zukunftsweisende Ausbildung.

Häufig gestellte Fragen zur Ausbildung

Wie ist die Ausbildung/das Duale Studium in Ihrem Unternehmen strukturiert? (Dauer, Blockunterricht, praxisintegrierend, ausbildungsintegrierend)
 

Theoretische Ausbildung:
Die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in dauert drei Jahre und umfasst mindestens 2400 Unterrichtsstunden. Sie endet mit einer staatlichen Prüfung, die aus einem praktischen, schriftlichen und mündlichen Teil besteht.

Während des ersten Ausbildungsjahr wechseln sich Theorie und Praxis in mehrwöchigen Blöcken ab. Danach findet ein Umstellung auf das berufsbegleitende Modell statt (zwei Unterrichtstage pro Woche plus ca. sieben Unterrichtswochen pro Lehrjahr).

Der theoretische und fachpraktische Unterricht erfolgt in Lernfeldern. Lernfelder strukturieren als thematische Einheit den Unterricht und stellen die beruflichen Handlungsfelder einer Altenpflegerin/ eines Altenpflegers dar.

Praktische Ausbildung:
Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 2500 Stunden und findet bei einem unserer Kooperationspartner statt. Es handelt sich dabei um namenhafte Alten- und Pflegeheime und ambulante Pflegedienste in der Region Hannover.

Haben Sie bereits einen praktischen Ausbildungsplatz bei einer Einrichtung, die nicht zu unseren Kooperationspartnern gehört? Sprechen Sie uns an. Gerne nehmen wir mit Ihrer Einrichtungsleitung Kontakt auf.

 

Welche Anforderungen stellen Sie an die Auszubildenden / die Dualen Studenten? Wie wichtig sind Ihnen die Schulnoten?

Folgende Voraussetzungen sind für die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Altenpfleger/in notwendig:

Entweder: Ein erweiterter Hauptschulabschluss

Oder: Ein Realschulabschluss

Des Weiteren sind bei Beginn der Ausbildung ein nicht mehr als drei Monate altes ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung und ein amtliches Führungszeugnis, ebenfalls nicht älter als drei Monate, vorzuweisen.

Was sind die Ausbildungsinhalte?

In der Ausbildung werden Sie darauf vorbereitet, die Aufgaben auszuführen, die ausschließlich einer Pflegefachkraft vorbehalten sind. Dazu gehören nach §4 des Pflegeberufgesetzes:

  • Die Erhebung und Feststellung des Pflegebedarfs
  • Die Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
  • Die Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität der Pflege

Sie lernen im Laufe der Praxisphasen die verschiedenen Bereiche der stationären Langzeit-, Kranken- und Kinderkrankenpflege kennen. Die Praktikumsplätze werden von der Pflegefachschule in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern bereit gestellt.

Speziell in der stationären Langzeitpflege erwarten Sie Aufgaben wie:

  • Die Sicherung der Grund- und Behandlungspflege
  • Die Betreuung der Bewohner nach anerkannten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Die Förderung der Lebensqualität und Zufriedenheit unserer Bewohner
  • Die Umsetzung des Unternehmens- und Pflegeleitbildes
Wie gut sind die Chancen, nach der Ausbildung / dem Studium übernommen zu werden?

Wenn Sie die Berufsausbildung bei der Hahne Holding erfolgreich absolviert haben und uns dabei fachlich sowie auch menschlich überzeugt haben, steht einer Übernahme nichts im Wege. Wir sind ein stetig expandierendes Unternehmen und freuen uns darüber, wenn sich Mitarbeiter nach ihrer Ausbildung gerne weiter mit uns entwickeln möchten.

Gibt es noch weitere Ausbildungsberufe, die Sie ausbilden?

Ja, denn der Betrieb von Pflegeeinrichtungen braucht schließlich auch Buchhalter, Verwaltungskräfte, Grafikdesigner und Hauswirtschaftskräfte. Aktuell suchen wir:

  • Kaufleute für Büromanagement
  • Mediengestalter
  • IT-Fachinformatiker

Schau einfach bei den Stellenangeboten nach einer passenden Ausbildung oder bewirb dich initiativ auf die Stelle, die dir Spaß machen könnte.

Alle Ausbildungsplätze

Mehr zum Thema Generalistik

Hauseigene Pflegefachschule

Für Pflegeberufe hat die Hahne Holding die PflegeFachSchule Hannover etabliert, die sowohl Schüler der eigenen Altenheime und Pflegedienste als auch externe Schüler ausbildet. Die Schule ist ansässig in Garbsen innerhalb der Region Hannover.

Zur Webseite der PFSH

Kontakt aufnehmen

Schick uns jetzt deine Bewerbung für den Ausbildungsstart Frühjahr 2020 oder Herbst 2020!