fbpx

Wohnformen im Alter

Im Alter ändern sich die Bedürfnisse eines Menschen. Dies betrifft nahezu alle Bereiche, von der Ernährung, dem Bedürfnis für Freizeitaktivitäten bis hin zum Wohnen.

Zu Hause leben

Pflege durch Angehörige

In Deutschland werden ca. 2,2 Mio. Menschen von ihren Angehörigen gepflegt. Das entspricht knapp 70 % der gesamten pflegebedürftigen Menschen. Der Ehepartner oder die Kinder fühlen sich oft verpflichtet, ihren hilfsbedürftigen Partner oder Elternteil so lange wie möglich das Wohnen zu Hause zu ermöglichen. Das führt viele Pflegende an ihre Grenzen, denn zusätzlich zu den anstrengenden Pflegetätigkeiten kommen Haushalt, Job oder eigene Familie hinzu. Aber auch für die Pflege zu Hause steht pflegebedürftigen Personen eine Unterstützung in Form von Pflegegeld oder Leistungen zu. Viele wissen jedoch nicht, dass es diese Möglichkeit gibt oder scheuen es, Geld für sich einzufordern. Doch genau dafür gibt es die Pflegekasse: Um Menschen zu unterstützen, die einen Pflegebedarf haben.

Pflege durch einen Pflegedienst

Ein ambulanter Pflegedienst versorgt Menschen zu Hause, die in ihrem Alltag Unterstützung benötigen. Er übernimmt medizinische, pflegerische aber auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie z. B. Wäsche waschen oder Essen zubereiten. Über 220.000 Personen werden in Deutschland von einem Pflegedienst betreut. Wie viele Leistungen dieser übernimmt, ist der zu pflegenden Person überlassen. Mit steigendem Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse mehr und mehr Leistungen. Viele Menschen nutzen die ambulante Pflege auch als Ergänzung zur Pflege von Angehörigen, um diese zu entlasten oder Zeiten zu überbrücken, wenn diese nicht verfügbar sind.

Pflegedienste der Hahne Holding

Pflegedienst „Heidehaus mobil“

„Heidehaus mobil“ ist ein anerkannter ambulanter Pflegedienst und somit Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen. Wir pflegen, betreuen und beraten die Menschen in Garbsen und seinen Ortsteilen sowie im Norden Hannovers rund um Herrenhausen, Stöcken und Ledeburg. Unser Versorgungsspektrum reicht von grundpflegerischen Leistungen bis hin zur speziellen Pflege, der neuen Versorgungsform der häuslichen Betreuung, der Verhinderungspflege, pflegefachliche Beratung sowie Privatzahlerleistungen. Uns ist wichtig, dass die Kunden dabei möglichst von den gleichen Pflegekräften versorgt werden und namentlich benannte Pflegekräfte als Bezugspflege erhalten. Die Vermittlung von erweiterten Hilfeangeboten durch Drittanbieter und unsere Angebote ab.

Ambulanter Pflegedienst „Medica“

Durch ein umfassendes Leistungsangebot, qualifiziertes Pflegepersonal und fürsorgliche Betreuung steht der Patient und der Angehörige im Mittelpunkt der Tätigkeit. An drei Standorten werden im Raum Hannover – Süd, Hannover – Nord und -West sowie Hannover List zuhause gepflegt.

Pflege durch eine Tagespflege

Ein Pflegegrad schränkt in der Regel auch die Selbstständigkeit der betroffenen Personen ein. Häufig bietet die Tagespflege auch Senioren einen Aufenthaltsort, die ansonsten von ihren berufstätigen Angehörigen betreut werden. Viele suchen im Alter aber auch einfach nach einer Möglichkeit, aktiv zu bleiben und neue Kontakte zu knüpfen. Wer noch zu Hause wohnen kann und möchte, aber gleichzeitig nicht auf schöne und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung verzichten will, ist bei dem Angebot richtig. Denn Pflege und Betreuung sind hier gleichermaßen gewährleistet. Außerdem bleibt durch die ambulante Betreuung die Selbstständigkeit des alten Menschen erhalten. Denn die Zeit, die er in der Tagespflege verbringt, bestimmt er selbst – wie viele Stunden am Tag und wie viele Tage in der Woche. Die Pflegekasse übernimmt auch hier gem. dem Pflegegrad die Kosten.

Betreutes Wohnen

Auch im betreuten Wohnen steht die Selbstständigkeit des Seniors im Zentrum. Das Angebot richtet sich an ältere Menschen, die noch nicht in ein Altenheim möchten, aber auch Unterstützung in nächster Nähe haben möchten. Neben dem Wohnangebot hat man die Möglichkeit, verschiedene Angebote hinzuzubuchen – von hauswirtschaftlicher Hilfe, Putzdienste bis zur Pflege. Meistens kann man aber auch den Pflegedienst seiner Wahl nutzen.

Senioren-WG

Die Senioren-WG zählt zu den neureren Wohnformen für ältere Menschen und ist vor allem in den letzten Jahren ist sie beliebter geworden. In einer Senioren WG hat jeder Senior sein eigenes Zimmer, die Gemeinschaftsräume werden zusammen genutzt. So beugen Senioren der Vereinsamung vor und können sich gegenseitig im Alltag unterstützen und gemeinsame Aktivitäten unternehmen. Zudem ist es möglich, als WG einen Pflegedienst zur Unterstützung in der alltäglichen Pflege zu engagieren.

Alten- und Seniorenheim

Wer das Rundum-Paket von Pflege, Wohnen, Essen und Freizeit buchen möchte, geht in ein Alten- und Seniorenheim bzw. eine Residenz. Der Senior gibt einen großen Teil seiner Eigenständigkeit ab, bekommt dafür aber alle Leistungen zusammen. Gerade mit steigendem Pflegegrad ist das oft eine Entlastung für den Menschen, sich nicht mehr um alles selbst kümmern zu müssen.

Seniorenheime gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen mit Grund- und Zusatzleistungen. Alle bieten als stationäre Einrichtung die pflegerische Grundversorgung, Unterkunft und Verpflegung. Hinzu kommen Angebote der Freizeitbeschäftigung, kulturelle Aktivitäten und Konzerte. Auch die Gestaltung des Inventars und der Gartenanlage sind unterschiedlich und sind häufig ein Auswahlkriterium bei der Wahl des richtigen Heimes.

Alten- und Seniorenheime der Hahne Holding

Pflegeresidenz „Haus der Ruhe“

Die Pflegeresidenz „Haus der Ruhe“ findet sich in idyllischer Lage am Rande Niedersachsens im ländlich-charmanten Garbsen-Meyenfeld. Die Nähe zur Natur garantiert den Senioren einen Ruhepol der ganz besonderen Art, der sich in der weitläufigen Parkanlage der Pflegeresidenz fortsetzt. Das „Haus der Ruhe“ steht neben seiner ausgezeichneten Betreuung und qualitätsbewussten Pflege für die stilvolle Gestaltung der Räumlichkeiten, in denen sich die Bewohner wie zu Hause fühlen. Die Pflegeresidenz „Haus der Ruhe“ ist mit 380 vollstationären Heimplätzen eine der führenden Pflegeeinrichtungen in Niedersachsen. Unser Schwerpunkt knüpft insbesondere an die Rehabilitation nach einem Schlaganfall an.

Seniorenresidenz „Heidehaus“

Das „Heidehaus“ ist ein Wohnort im Grünen für Seniorinnen und Senioren in Hannover. Im Jahre 2008 wurde das historische Grundstück zu der komfortablen „Seniorenresidenz Heidehaus“ umgebaut. Heute wohnen ca. 170 Bewohner in der Residenz. Die familiär geführte Residenz liegt verkehrsgünstig vor den Toren von Hannover. Was die Seniorenresidenz „Heidehaus „vielleicht zu einem der schönsten Altenheime macht, ist der weitläufige Park mit seinem alten Baumbestand, Teichen und großen Rasenflächen. Einladend sind auch die angelegten Kräutergärten und wunderschönen Blumenbeete, die viel Freiraum zum Entspannen und Genießen bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen